Wie werden die Platten verpackt und geliefert?


Platten im Format von 3 × 1 m werden in einer speziellen Holzpaletten gestapelt angeliefert. Kleinere Platten werden immer mit einem dickwandigen Karton verkleidet und je nach Liefermenge zusätzlich auf Paletten mit Umhüllung abgesetzt.

Wie schneidet man CERAMIC ARCH-SKIN®?


Generell liefern wir CERAMIC ARCH-SKIN® in projektbezogenen Zuschnitten. Individuelle Anpassungen vor Ort lassen sich mit automatischen Maschinen und Bearbeitungswerkzeugen für Glas und Steinzeug durchführen. Bei unserem 3,0 und 3,5 mm Material lassen sich sogar mit einem entsprechenden Glasschneider ausgezeichnete Schneid- und Formergebnisse erzielen.

Welche Kleber sind geeignet?


Für die Verklebung von CERAMIC ARCH-SKIN® können handelsübliche Fliesenkleber eingesetzt werden. Dank der geringen Materialstärke benötigt man bei der Verlegung in der Regel weniger Kleber. CERAMIC ARCH-SKIN® findet auf allen Untergründen einen sicheren Halt – unsere Experten helfen die bestgeeigneten Klebertypen für verschiedene Oberflächen zu wählen.

Wie lagert man CERAMIC ARCH-SKIN® optimal?


Alle Platten können sowohl liegend als auch stehend gelagert werden. Wenn mehrere Platten übereinander gestapelt werden, ist auf jeden Fall dafür Sorge zu tragen, dass die Oberflächen der einzelnen Platten sauber sind und die unterste Auflagefläche eben ist. Die Platten nehmen keinerlei Feuchtigkeit auf und können somit auch im Freien gelagert werden.

Ist es möglich, in das Material zu bohren?


Ja, zum manuellen Bohren können passende Glasbohrspitzen verwendet werden, größere Löcher können mit Hilfe von Hohlfräsern (oder Lochsägen) durchgeführt werden, die auf Elektrobohrern oder Akkuschraubern montiert sind.

Sind Fugen auch so groß wie bei normalen Fliesen?


Nein, wesentlich kleiner! Durch präzises Schneiden kann CERAMIC ARCH-SKIN® mit sehr geringen Fugen verlegt werden, was zu einer besonders hochwertigen optischen Ästhetik führt. Wir empfehlen eine Mindestfuge von 1-2 mm bei Innenverkleidung und 5-6 mm bei Außenverkleidung. Dabei können verschiedene handelsübliche Fugenmörtel benutzt werden.

Sind die Platten schwer zu transportieren?


Nein, dank der Leichtigkeit sind die Platten leicht zu transportieren und zu befördern, viel leichter als Platten aus Marmor, Granit und Naturstein, die sehr viel dicker sind und somit erheblich mehr wiegen. Man bedenke, dass bei gleichem Gewicht viermal so viele Quadratmeter transportiert werden können. Das Gewicht einer 100 × 100 cm großen Platte beträgt für die Platte 3 mm ca. 7,4 kg und für die Platte 5,5 mm nur 11,5 kg.

Ist die Verlegung aufwändig?


Nein, ganz im Gegenteil: die Verlegung erfolgt im Grunde wie bei herkömmlichen Fliesen. Aufgrund der großen Formate und des geringen Gewichtes lässt sich CERAMIC ARCH-SKIN® zudem wesentlich schneller, einfacher und kostengünstiger verlegen. Man muss nur beachten, dass CERAMIC ARCH-SKIN® sehr dicht verklebt werden muss und keine Luftblasen zwischen der beklebbaren Oberfläche und CERAMIC ARCH-SKIN® entstehen.

Wie kann man Kanten und Ecken bearbeiten?


Es ist möglich, ohne Verwendung von zusätzlichen Randprofilen eine handwerklich ästhetische Kantenversäuberung zu gestalten. Abschlüsse können mit handelsüblichen Randprofilen versäubert werden. Für spezielle Anforderungen halten wir eine Vielzahl an Randprofil-Lösungen bereit.

Lässt sich das Material einfach pflegen?


CERAMIC ARCH-SKIN® Oberflächen können sehr leicht gereinigt werden, selbst hartnäckige Flecken lassen sich mit handelsüblichen Reinigungsmitteln entfernen. Für die tägliche Pflege empfehlen wir stark in Warmwasser verdünnte neutrale Reinigungsmittel, die kein Wachs enthalten. Die Trocknung kann mit einem Mikrofasertuch erfolgen.

Braucht man ganz spezielle Hilfswerkzeuge?


Nein, CERAMIC ARCH-SKIN® lässt sich aufgrund herausragender Eigenschaften besonders leicht handhaben. Lediglich bei Platten im Format von 3 × 1 m empfiehlt sich der Einsatz unserer speziellen Aluminiumrahmen mit Saugköpfen (auf Anfrage) zur sicheren Befestigung und Beförderung – als eine ideale Hilfe für das Verlegen auf Gerüsten in mehr als 2 m Höhe.

Wer kann CERAMIC ARCH-SKIN® verlegen?


Grundsätzlich empfiehlt es sich immer, mit qualifizierten Fliesenlegern zu arbeiten. Aber auch handwerklich Begabte, die ein paar Techniken beherrschen, können CERAMIC ARCH-SKIN® problemlos verlegen. Tipps und Tricks für die technisch richtige Verarbeitung von CERAMIC ARCH-SKIN® erhält man in unseren regelmäßig stattfindenden Workshops.

Wie müssen Untergründe vorbereitet werden?


CERAMIC ARCH-SKIN® stellt keine höheren Anforderungen an die Vorbereitung. Der Untergrund muss trocken, stabil, fest und vollkommen eben sein. CERAMIC ARCH-SKIN® lässt sich aufgrund der geringen Materialstärke direkt auf alten Keramiken, Marmor, Stein, Holz, PVC und auf Untergründen aus anderen kompakten Materialien ohne vorherige Demolierung verlegen.

Was kann man noch alles mit dem Material machen?


Mit CERAMIC ARCH-SKIN® kann man fast alles machen, es eignet für große und kleine Kunstobjekte, Möbel aller Art – vom Tisch bis zum Schrank, Designelemente, Interior, Accessoires, Arbeitsplatten, Tischuntersetzer, Wand- und Fußboden-Heizungen, Fensterbänke, Terrassen, Böden, Wände, Decken, Aufzüge, Fassaden, Pools, Sitzbänke, Kamine, Tresen und Empfänge […] und alles, was die Fantasie hergibt.